Logo8

St. Lambertus Schützenbruderschaft 1610 e.V. Nettetal-Leuth

Weihnachtsgruß des 1. Brudermeisters

Kiche_leuth_beleuchtet

Foto: Willy Engels
Quelle: www.kirchbauverein.de

Für uns alle geht ein ereignisreiches  Schützenjahr zu Ende.

Auf der Generalversammlung im März gab es im Vorstand einen Generationenwechsel.

Unser Jubiläumsdreigestirn hatte in Kaldenkirchen einen großen letzten Auftritt.

Die Anzahl der aktiven Schützen, besonders auch an Fronleichnam, steigt immer weiter an, sprich, die Beteiligung ist sehr gut. Wir konnten nach über 10 Jahren wieder eine Ämtertrennung von 2. Brudermeister und Chronist erreichen, so wie es Jahrzehntelang  gewesen ist.

Im September gab es einen sehr spannenden Vogelschuss und der Kirmessonntag war ein richtiger Familientag für große und kleine Schützen. Neben dem Kinderdreigestirn wurde auch zum ersten Mal ein Jungschützenkönig ermittelt.

Das Offizierskorps  konnte zum Teil neu besetzt werden und auch für unsere Fahnenträger gibt es eine gute Lösung.

Ein Besuch unser Homepage lohnt sich immer wieder, gerade auch jetzt zur Weihnachtszeit. Für Smartphones und Tablets  wurde eine Bruderschafts- App erstellt und kann kostenlos geladen werden.

weihnacht

Im Gegensatz zu vielen anderen Bruderschaften im Umkreis, die zum Teil mit erheblichen  finanziellen und personellen Problemen zu kämpfen haben, geht es uns Leuthern richtig gut.

Unsere Bruderschaft lebt und ist sehr lebendig, so gibt es aktuell über 20 Anmeldungen mit  Jägern und Kränzerinnen für das nächste Jahr und  zwei neue Schützenzüge sind entstanden. 

Ich möchte mich im Namen des gesamten Vorstandes bei allen Schützen für ihr Kommen bedanken, besonders bei den vielen fleißigen Helfern  in kleinen und großen Dingen.

Ich wünsche Euch und Euren Familien eine besinnliche Weihnachtszeit

und einen guten Übergang ins Schützenfestjahr 2013.

Mit bruderschaftlichem Gruß

Wilfried Dellen

1. Brudermeister

WDellen5

Wilfried Dellen

Neuer Vorsitzender

Die Leuther Bruderschaft bekommt einen neuen Vorsitzenden. Auf der Jahreshauptversammlung am 24. März wird Wilfried Dellen zum 1. Brudermeister gewählt.

Jahresrückblick 2012

Neuer 3. Brudermeister

Christoph

Neue Satzung

Neuer_VS1

Der neue Vorstand: Christoph Funken, Wilfried Dellen,
Willi Ridder, Andreas Hendricks, Walter Wessig
Foto: Jens Koenen

Die Satzungsänderung war eigentlich für das Jahr 2011 geplant. Damals scheiterte die Bruderschaft an juristische Hürden. Nach dem auf der außerordenlichen Mitgliederversammlung am 09.03.2012 nicht die erforderliche Mitgliederzahl erreicht wurde, ist die darauf folgende Versammlung beschlussfähig und verabschiedet die neue Satzung der Bruderschaft. Sie kann hier heruntergeladen werden:

Satzung

Toni und Arthur werden verabschiedet

Die Mitglieder dankten Anton Thelen (“Toni”) und Arthur Omland für ihr langjähriges Engagement bei der Leuther Bruderschaft.

Arthur Omland wird mit einem kräftigen Applaus veraschiedet. Immerhin waren es 12 Jahre Amtszeit.

Seit 16 Jahren war Toni ununterbrochen 1. Brudermeister und damit Vorsitzender der St. Lambertus Schützenbruderschaft. Rechnet man die Zeiten als König und Altbrudermeister mit, so sind es 26 Jahre Vorstandstätigkeit. Zum Abschied überreicht der 2. Brudermeister Willi Ridder ihm das Buch “Danke Toni”, das Fotos vergangener Feste und Widmungen von Schützenzügen und Mitgliedern enthält (siehe Link: “Danke Toni”). Die Anwesenden danken Toni mit einem minutenlagen Standing-Ovation. Die Versammlung wählt Toni zum Ehrenbrudermeister. Die Auszeichnung wird beim nächsten Schützenfest verliehen.

Thelen-Anton

Toni Thelen

Omland2

Arthur Omland

Der Fahnenzug

IMG_2298[1]

Foto: Wilfried Dellen

Nachdem die altgedienten Fahnenoffiziere in 2010 nach jahrzehntelangem Einsatz ihr Amt aufgaben suchte der Vorstand nach einer Lösung. Zunächst sprangen die Brudermeister selbst als Fahnenoffiziere bei offiziellen Festen ein, während auf Beerdigungen auf die alten Offiziere zurückgegriffen wurde. Die Idee einen Schützenzug dauerhaft zum Fahnenoffizierszug zu bestimmen, setzte sich nicht durch, da niemand seine Identität aufgeben wollte. Nach intensiver Diskussion setzte sich folgender Vorschlag durch: Der “Königszug” stellt für die Dauer der Königswürde aus seinen Reihen die Fahnenoffiziere. Bernd Nelißen Zugführer der Marineoffiziere erklärte sich spontan bereit, diese Aufgabe bis zum Vogelschuss zu übernehmen. Bis zur feierlichen Übergabe am Patronatsfest an ihre Nachfolger die Musketiere erledigten die Marineoffiziere diese Funktion vorbildlich.

100_4530-2

Foto: Christoph Hartmann

Fronleichnamsfest 2012

Werner Thelen putzt den Vogel

Werner Thelen legt den Grundstein für das kommende Schützenfest 2013. Auf der Jahreshauptversammlung im März 2012 putzt er den Vogel.

Leider ohne Erfolg wie sich erst beim Vogelschuss ein halbes Jahr später herausstellen sollte.

Seine Ministeranwärter sind übrigens Arthur Omland und Leon Thelen aus dem Zug “Weiße Garde”.

Gerümpelturnier 2012

Schützenmesse mit Frühschoppen, Kevelaerwallfahrt, Fronleichnam und das Gerümpeltur

Schützenmesse mit Frühschoppen, Kevelaerwallfahrt, Fronleichnam und das Gerümpeltur