Logo8

St. Lambertus Schützenbruderschaft 1610 e.V. Nettetal-Leuth

Vogelschuss und Kirmes: Ein glanzvolles Wochenende mit vielen Höhepunkten

Die Leuther Bruderschaft hat am 22. September 2012 einen neuen Schützenkönig ermittelt. Es ist  Michael Schürmann, Mitglied im Musketierzug und zuletzt Major an der Seite seines Bruders, General Christian Schürmann. Als Minister begleiten ihn sein Vater Helmut Schürmann und sein Schwiegervater Walter Wessig.

Dabei sah es lange Zeit so aus, als ob es nur einen Kandidaten für den Vogelschuss gab. Werner Thelen wischte vor einem halben Jahr auf der Generalversammlung der St. Lambertus Schützenbruderschaft den Vogel und leitete damit den Vogelschuss und das Schützenfest 2013 ein. Seine Ministeranwärter waren Arthur Omland und Leon Thelen, beides Mitglieder der Weißen Garde.

Leuth feierte ein glanzvolles Wochenende: Am Samstag Vogelschuss an der Gaststätte Kother-Wessig, Abends Krönungsball im Saal Dückers, am Sonntag Patronatsfest, Kirmes und Kinderschützenfest. Zum ersten Mal wurde Sonntags ein Jungschützenkönig ermittelt. Am Montag der traditionelle Frühschoppen. Alles in allem ein Gelungenes Fest.

Bilder vom Wochenende: in unserer Bildergalerie.

CSC_0467-4

von links nach rechts: Minister Walter Wessig, König Michael Schürmann, Minister Helmut Schürmnann
Foto: Sven Withofs

Kinderdreigestirn

Jonas Thelen ist Jungschützenkönig

CSC_0466-3

46 Jungen und Mädchen fieberten beim Büchsenwerfen dem Sieg entgegen, aber nur 6 Kinder konnten sich durchsetzen.

König wurde Tim Schwan, seine Minister sind Ole Heinen und Tom Thelen.

Königin wurde Fabienne Dawidowski und Ministerinnen Sonja Schrörs und Carmen Struppler.

Beim Büchsenwerfen halfen Carola Dellen und Sandra Janßen. Herzlichen Dank.

Erstmals in der über 400jährigen Geschichte der Leuther Bruderschaft wurde am Sonntag der Jungschützenkönig an der Schießbude ermittelt.

Hier lieferten sich 15 Jungen einen spannenden Wettbewerb. Unterstützt wurden sie von Königsgardist Andreas Schütte. Herzlichen Dank.

1. des Schießwettbewerbes und damit Leuths 1. Jungschützenkönig ist Jonas Thelen.

CSC_0465-2

Jungschützenkönig Jonas Thelen
Foto: Sven Withofs

Dreigestirne und Generäle
Foto: Sven Withofs

Ein Tag im Leben eines Königs

12:55h: Major Michael Schürmann baut an der Gaststätte Kother den Getränkepavillon auf. Er stellt die Frage: “Stimmt das? Haben wir nur einen Königsanwärter? Dann schieß ich auch.”
Der 1. Ministeranwärter ist schnell gefunden. Sein Vater Helmut Schürmann, genau wie Michael bereits als Jägerhauptmann erprobt, gibt sein Einverständnis. Sein Bruder Christian Schürmann ist mit Leib und Seele General und steht nicht für den Ministerposten zur Verfügung.

13:15h:  Antreten beim alten Königshaus. Michael Schürmann meldet seine Kandidatur beim 1. Brudermeister Wilfried Dellen an. Neben dem 2. Ministeranwärter muss der Major auch noch nach einer Vertretung für das Vogelschusswochenende suchen. Bernd Nelißen springt ein.

13:55h:   Die Bruderschaft zieht zur Andacht in die Kirche ein. Noch immer fehlt ein 2. Minister. Michael Schürmann fragt seinen Schwiegervater: “Willst du mein Minster werden?” Walter Wessig: “In der Kirche muss du ja sagen.”

14:40h:  Antreten zum Vogelschuss vor der Gaststätte Kother. 1. Brudermeister Wilfried Dellen stellt den Schützen die Anwärter für König und Minister vor. Nun erfährt es auch Walter Wessigs Gattin. Damit erfährt sie es immerhin einen Tag früher als Helmut Schürmanns bessere Hälfte, die noch in Urlaub ist.

15:25h:   Der Vogelschusss beginnt. Die Durchführung übernimmt der Schützenverein Tell unter der Leitung von Christoph Hartmann. Der Schießstand wird vom Bezirksschießmeister Klaus Borgartz überwacht. 2. Brudermeister Willi Ridder und 3. Brudermeister Christoph Funken sorgen dafür, dass die richtige Reihenfolge eingehalten wird. König Andreas Hendricks beginnt mit einem Ehrenschusss. Anschließend legt er das Königssilber ab. Das war’s. Ortsvorsteher Heinz-Robert Reiners gibt nun einen Ehrenschuss ab. Was er machen wird, wenn der Vogel fällt? “Natürlich Schützenkönig” antwortet er mit einem Lächeln. Nachdem auch die Ehrenbrudermeister geschossen haben beginnen nun die Königsanwärter. Michael Schürmann hat bereits 2mal bei anderen Vogelschuss-Wettbewerben erfolglos teilgenommen. Ob es diesmal klappt?

16:25h:    Eine Stunde später beim 100. Schuss beginnt der Vogel zu flattern. Jeder Windstoß läßt ihn wackeln und es scheint so, als ob jeder weitere Schuss die Entscheidung bringen kann.

17:45h:   Michael Schürmann setzt an, schießt und ... der Vogel fällt beim 260. Schuss. Es lebe der König. Als erste Amtshandlung trifft König Michael eine pragmatische Entscheidung. Zu seinem Vater Minister Helmut meint er: “ Du bist in der SPD, du gehst links.” Die Bruderschaft zieht nun mit ihrem frisch gebackenen Dreigestirn durch den Ort.

20:00h:   Der Krönungsball setzt weitere Akzente. Die Topband Musikexpress Nettetal heizt die Stimmung ein. Nach dem Ball finden sich einige Schützen zum traditionellen Eierbraten beim König ein. In den frühen Morgenstunden endet ein anstrengender, schöner Tag.

Rollentausch

Selten wurden so viele Posten in so kurzer Zeit gewechselt. König Michael Schürmann gab seinen Posten als Major ab. Für das Wochenende übernahm Marinehauptmann Bernd Nelißen dieses Amt. Der nun frei gewordene Posten übernahm stellvertretend Johannes Genent, der zuvor die Fahne getragen hatte. Altkönig Andreas Hendricks sprang für ihn ein. An seiner Seite begleiteten ihn Altminister Werner Meiners und Altjägerhauptmann Herbert Matthies. Auch für Altminister Sigi Katzmann gab es eine neue Aufgabe: Er übernahm (vertretungsweise) die große Trommel des Pfarrorchesters.

Musikalische Höhepunkte

Die Umzüge am Samstag sowie der Vogelschuss wurden begleitet vom Leuther Pfarrorchester und vom Trommlercorps Kaldenkirchen. Am Sonntag stand das Pfarrorchester nochmals im Mittelpunkt und wechselte sich mit DJ Lothar Gyllon ab. Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön. Ganz besonders gilt der Dank dem Leuther Pfarrorchester, deren Repertoir unerschöpflich schien. Wer so spielt muss viele Fans haben. Der Vorstand der Bruderschaft gehört auch dazu.

Krönungsball mit neuen Akzenten

Der Samstag wurde mit dem Krönungsball im Saal Dückers abgeschlossen. Die Band Musikexpress Nettetal sorgte für eine tolle Stimmung. 1. Brudermeister Wilfried Dellen dankte dem alten 3 Gestirn und ihren Frauen für den wunderbaren Einsatz. Den neuen Majestäten gratulierte er verbunden mit den besten Wünschen für das bevorstehende Schützenfest und die voraussichtlich 3jährige Amtszeit. Altkönig Andreas Hendricks dankte allen für die tolle Unterstützung während seiner Amtszeit. Die  erstmals für die Feier bereit gestellten Stehtische wurden gut angenommen.

Kirchweihmesse

Wer hätte gewusst, dass die eigentliche Kirmes in der Kirche statt findet? Pastor Benedikt Schnitzler erläuterte den zahlreichen Kirchbesuchern (darunter ca. 70 Kinder) im sonntäglichen Hochamt den Ursprung des Wortes “Kirmes”. Es ist eine Abkürzung und leitet sich aus dem Wort Kirchweihmesse her.
Die wunderschöne Messe wurde musikalisch begleitet von Orgel, Kirchenchor und Pfarrorchester. Vielen Dank. Danke auch an Pastor Schnitzler für die Gestaltung des Wortgottesdienstes am Samstag, der Patronatsmesse und auch für die Schützenmesse.

Feierliche Fahnenübergabe

Nach dem Jubiläumsschützenfest in 2010 übernahm zunächst der Vorstand mit altgedienten Fahnenoffizieren diese Aufgabe. Bernd Nelißen erklärte sich auf der Mitgliederversammlung 2012 bis zum Vogelschuss die Fahnenoffiziere zu stellen. Seine mutige Entscheidung wurde mehrfach belohnt. Sein Zug unterstützte ihn ohne Wenn und Aber und die übrigen Züge zeigten großen Respekt und Anerkennung. Die Bruderschaft dankt dem Marinezug für sein Engagement und die reibungslose Erledigung.

Nach der Patronatsmesse am Sonntag endete am Marktplatz die Amtszeit des Fahnenoffizierszuges. Das Pfarrorchester begleitete musikalisch die feierliche Fahnenübergabe an die Musketiere. Auch die Bereitschaft des Musketierzuges, für die nächsten 3 Jahre diese Aufgabe zu übernehmen, verdient Respekt und Anerkennung. Vielen Dank.

Tolle Stimmung beim Kinderschützenfest

Um 13:00h begannen parallel 2 Wettbewerbe um die “Königswürde”. Die Grundschulkinder spielten an der Wurfburde um die Plätze beim Kinderdreigestirn, während 15 Jungen an der Schießbude den 1. Leuther Jungschützenkönig ausschossen. Um 15:00h fand mit dem Leuther Pfarrorchester ein kleiner Umzug statt. Anschließend gab 1. Brudermeister Wilfried Dellen die Sieger bekannt (siehe oben). Als Dankeschön gab es Freifahrten und Freigetränke. Trotz fehlender Hüpfburg war die Stimmung ungebrochen. Hierfür sorgte auch die Fußballabteilung der DJK mit einer erstklassigen Bewirtung.

Frühschoppen im Gelaghaus

Alle waren sich einig. Es war ein wunderschönes Wochenende und schon ein kleines Schützenfest. Es fand seinen Abschluss am Montag beim Frühschoppen im Gelaghaus Lenßen. Auch dieses Mal mit sehr guter Beteiligung der Schützen. Zum Abschluss wurde noch das ein oder andere Seemannslied angestimmt. 

20120922_131740 - 2

Antreten beim Altkönig
Foto: Willi Ridder

100_4525-2

Eintreffen der Bruderschaft bei Kother
Foto: Christoph Hartmann

100_4531-2

Noch ist der Vogel nicht gefallen
Foto: Christoph Hartmann

100_4527-2 DSC_0213-4

Antreten bei Kother. Der 1. Brudermeister Wilfried Dellen spricht zur Bruderschaft
Foto: Christoph Hartmann

Am Schießstand: Christoph Funken, Willi Ridder, Heinz-Robert Reiners und Helmut Schürmann
Foto: Sven Withofs

DSC_0299-2

 Michael Schürmann zeigt Verständnis für den enttäuschten Mitbewerber
Foto: Sven Withofs

20120922_184224-4
100_4534-2

Werner Thelen, Arthur Omland und Schießmeister Klaus Borgartz
Foto: Christoph Hartmann

20120922_230314-2

Neues Dreigestirn mit Fahnenoffiziere
Foto: Willi Ridder

Der Krönungsball: Die Band Musikexpress Nettetal sorgt für Stimmung
Foto: Willi Ridder

20120922_230512-2

Ehrenbrudermeister Toni, Thelen, Vorsitzender des Pfarrorchesters Jens Strommenger-Reich und 3. Brudermeister Christoph Funken beim Krönungsball
Foto: Willi Ridder

20120922_230543-4

General Christian mit seinem Vater Minister
Helmut Schürmann
Foto: Willi Ridder

20120922_230322-3

Minister Walter Wessig, Altminister Werner Meiners, Anette Matthies und Carola Dellen
Foto: Willi Ridder

DSC_0408-3

Pfarrorchester beim Umzug
Foto: Sven Withofs

100_4530-2
DSC_0370-2

Krisengespräch im Vorstand? Nein - alles im Griff - tolles Wochenende.
3.Brudermeister Christoph Funken, 1. Brudermeister Wilfried Dellen,
2. Brudermeister Willi Ridder
Foto: Sven Withofs

Fahnenträger des Marinezuges: Reinhelm de Bruin, Johannes Genent und Marcus Freymuth
Foto: Christoph Hartmann

DSC_0360-2

Carola Dellen beim Büchsenwerfen
Foto: Sven Withofs

DSC_0344-2

Andre Schütte (Königsgarde) und Jungschützenkönig Jonas Thelen
Foto: Sven Withofs